thailand to cambodia day #1

Wir sind angekommen.
Nach über 10std. Flug sind wir sicher und gut in Bangkok gelandet und somit in Thailand angekommen. Das verschicken der Bikes hat sowohl in Frankfurt beim einchecken, sowie in Bangkok beim einreisen, absolut keine Probleme gemacht. In Frankfurt wurden die Räder schön am Schalter vorbei, extra ins Flugzeug geladen und so wie die Karton aussahen auch absolut vorzüglich behandelt. Absolut nichts von roher Gewalt oder schlechter Behandlung gesehen. Thai Airways kann man somit, zumindest für den Hinflug, sehr wohlwollend erwähnen.
Die Einreise nach Thailand ging auch absolut reibungslos über die Bühne und wir haben alle drei unseren Stempel im Pass bekommen und dürften uns nun 30 Tage in Thailand aufhalten.
Angekommen wurde dann erstmal das erste Hotel aufgesucht, welches die 2 Taxifahrer erstmal vor eine kleine Probe stellte, da sie erst anrufen mussten um zu Fragen wo dieses denn überhaupt sein, da es schon etwas ausserhalb liegt. Die Thailänder haben es wohl offen sichtlich nicht so mit Straßennamen. 😉 Allerdings muss man auch erwähnen, dass das Hotel recht neu ist. Vielleicht kennt man es einfach noch nicht. Aber war ja auch egal, da ich diese Zeilen schreibe, haben wir es ja gefunden… WiFi war auch kein Problem. Da hängt ein Zettel an der Tür mit den notwendigen Logindaten, was allerdings sonst dass steht??? KEINEN BLASSEN DUNST.
Weiter.
Nachdem wir uns mal für zwei Stündchen versucht haben aufs Ohr zu legen um wenigstens ein wenig ruhe zu finden und den Jetlag nicht ganz so zuschlagen zu lassen, nahmen wir ein Taxi und dann gings Richtung Innenstadt zumindest zu einem Teil der Innenstadt, Bangkok ist riesig. Dort angekommen ging es auf ein Boot um damit ein wenig durch die Gegend zu schippern. Ausgestiegen sind wir dann in „Chinatown“, wo wir dann auch durch die Gassen zogen um die Märkte zu bewundern und zu bestauen. Nach ein wenig Fingerfood auf der Strasse ging es dann in ein Restaurant zum Mittagessen.
Es folgte noch ein wenig seightseeing und dann waren wir alle allerdings so erledigt, daß wir uns wieder mit einem Taxi zum Hotel bringen ließen.
Dort haben wir dann die Räder aus ihren Verpackungen befreit um zu checken, ob wirklich alles ok ist und haben sie danach direkt aufgebaut. Alles OK soweit. Die Tour kann dann wohl am Dienstag wie geplant starten.
Den Abend haben wir an der Straße bei absolut leckerem Thaiessen ausklingen lassen, wieder an einem Straßenstand. Sehr lecker und das erste was wir bestellten auch sehr scharf….
Alles in allem am heutigen Tag: Sehr interessant, komplett anders wie daheim, sehr freundliche und aufgeschlossenen Menschen.
Zum Abschluss nun noch ein paar Bilder von heute. Ich falle jetzt nur noch wie die anderen zwei ins Bett, morgen gehts weiter, wenn ihr noch alles schlaft oder vielleicht sogar noch wach seit…
Bis denne…

IMG_6968
IMG_6972
IMG_6978
IMG_6979
IMG_6985
IMG_6988
IMG_6990
IMG_6992

Schreibe einen Kommentar